• KAG

Schuelerbeitrag: Fire Department Novi

Am zweiten Mittwoch unserer Reise haben wir die Feuerwehr von Novi besucht. Der Tag startete um 7:15 Uhr an unserem üblichen Treffpunkt im Atrium der NHS. Zunaechst bekamen wir ein Geschenk, bestehend aus einigen Souvenirs, welche das Novi Civic Center fuer uns bereitstellte. Ausserdem ueberraschte uns Frau Falkenstein mit je einem Passbild fuer unsere Schul-ID. Diese ID müssen wir den ganzen Schultag tragen.

Nun ging es zu Fuss ins circa 3km entfernte Stadtzentrum von Novi. Unser erster Stopp war beim Civic Center von Novi und bei der Novi Police Station. Leni und Thomas haben einen Polizisten ueberredet, fuer ein paar Fotos mit uns nach draussen zu kommen. Das war richtig nett!

Daraufhin gingen wir zum 'Brunchen' ins Panera Bread. Es gab zum Beispiel Peanut Butter and Jelly Sandwiches und Mac & Cheese. Nach dem Essen ging es direkt weiter nach Downtown Novi. Es war sehr klein und es gab kaum Läden. Diese Stadt erinnerte mich an Ingolstadt Village aber sie war doch wie eine Geisterstadt. Die Infrastruktur ist toll, aber fast alle Raeumlichkeiten stehen leer, da die meisten Anwohner zum Einkaufen lieber in die Mall fahren.

Dann erreichten wir unser Ziel, die Feuerwehr. Dort haben uns zwei Feuerwehrmänner durch die Räume geführt. Dann sind wir an der Feuerwehrstation angekommen. Als wir angekommen sind, ist allen gleich aufgefallen dass zwei der vier Feuerwehrautos gelb und nicht rot waren. Anschliessend haben wir die Feuerwehrmänner kennengelernt. Diese waren Berufsfeuerwehrmänner und haben uns herumgeführt. Als erstes haben sie uns ihren Trainingsraum gezeigt. Dieser war zwar eher minimalistisch eingerichtet aber wie man deutlich sehen konnte funktionierte das Training welches sie machten sehr gut. Danach haben sie uns die Feuerwehrautos nochmal genau, mit der Ausstattung gezeigt. Das war, wegen der Anzahl an Werkzeugen, sehr beeindruckend. Ausserdem wurden uns noch die Unterschiede zwischen den Feuerwehrautos gezeigt und jeweils die Funktion des jeweiligen Autos erklärt. Abschliessend hatten wir noch die Moeglichkeit Fragen zu stellen. Die Feuerwehrler haben rund 20 Einsätze am Tag und decken ein sehr breites Spektrum an Aufgaben ab, vom klassischen Loeschen eines Brandes ueber das Retten von Entenkueken, die durch Kanaldeckel fallen bis hin zur Erstversorgung von Unfallopfern. Zum Schluss haben wir noch Fotos vor den Autos gemacht. Hinterher durften wir in Kleingruppen noch etwas shoppen.

Und so neigt sich auch der naechste ereignisreiche Tag langsam dem Ende zu...




















64 Ansichten

© 2023 by NOMAD ON THE ROAD. Proudly created with Wix.com

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round